Was Hänschen nicht lernt, …

Um Ihren Hund so früh wie möglich an die Fellpflege zu gewöhnen, möchte ich Ihnen ans Herz legen, dies in den ersten Lebensmonaten zu tun, da der junge Hund in dieser Zeit besonders neugierig und gelehrig ist. Bei der ersten Pflege lernt der Welpe behutsam sich an die Arbeitsgeräte und Geräusche zu gewöhnen. Deshalb biete ich eine kostenlose Welpeneinführung an, wo Ihr kleiner Schatz alles inkl. meiner Person erkunden darf, d.h. schnuppern, spielen, kämmen auf dem Tisch und probesitzen in der Badewanne … und da Liebe auch durch den Hundemagen geht, kriegt er natürlich sein wohlverdientes Leckerchen. Wetten, dass er sich beim nächsten Mal bestimmt auf mich freut?

 

Für den ersten Termin planen Sie dann bitte ca. 1/2 Stunde mehr Zeit ein und bleiben Sie bitte auch während der Pflegebehandlung dabei. Damit geben Sie Ihrem Hund Sicherheit und Vertrauen, wenn es sich an mich und an die Arbeitsvorgänge gewöhnt.

 

Jeden Hund behandele ich liebevoll und respektvoll, denn jeder Hund ist ein Individuum und hat seine eigene Persönlichkeit, auf die ich selbstverständlich mit meiner langjährigen Hundeerfahrung behutsam eingehe, schließlich vertrauen Sie mir ein Familienmitglied an und ich werde es mit Respekt als ein solches behandeln. Ich versichere Ihnen, dass ich Ihren Liebling nicht einfach über den Kamm schere …